kostenlose Vermittlung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

    1. Die 213tec GmbH, Am Trotzberg 5, 30900 Wedemark stellt den Service des Internetportals faircropping.org auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) zur Verfügung.
    2. Die AGB gelten für alle Dienste und Inhalte, die auf der Internetseite faircropping.org angeboten werden.
    3. Diese AGB gelten für alle Kunden. Durch die Nutzung der auf faircropping.org angebotenen Leistungen erklärt der Kunde sein Einverständnis mit den AGB.
    4. Das Angebot von faircropping.org richtet sich ausschließlich an Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  2. Leistungsumfang

    1. Die 213tec GmbH bietet unter faircropping.org ein Portal, auf dem Nutzer Grundstücke und Flächen verschiedenster Art zum Bewirtschaften mit Gemüse und Obst, als Bienenstellplatz oder zur Kleinviehhaltung anbieten, mieten oder pachten können. Voraussetzung ist, dass das Angebot und die Bewirtschaftung nicht gegen gesetzliche Vorschriften verstößt. Die Gegenleistung für die Nutzung der jeweiligen Fläche sind zwischen dem Besitzer und dem jeweiligen Nutzer zu vereinbaren, wobei grundsätzliche Intention des Portals ist, ein Entgelt des Nutzers an den Besitzer in von Form von erwirtschaften Naturalien zu leisten.
    2. Die Leistungen der 213tec GmbH gegenüber dem jeweiligen Nutzer sind kostenlos. Spenden von Nutzern oder sonstigen Dritten an die 213tec GmbH zur Förderung des Portals faircropping.org erfolgen auf rein freiwilliger Basis und stellen keine Entgelte für die Nutzung des Portals dar.
    3. Die 213tec GmbH bietet selbst keine Flächen oder Leistungen in den Anzeigerubriken an und wird selbst nicht Vertragspartner des jeweiligen Nutzungsverhältnisses. Gegenüber der 213tec GmbH entstehen daher keinerlei Ansprüche.
    4. Die 213tec GmbH bietet die Plattform faircropping.org ohne jegliche Zusicherung hinsichtlich Verfügbarkeit und Qualität an. Der Nutzer hat kein Recht auf Aufrechterhaltung und ständige Abrufbarkeit der Seite. Der Anspruch auf Nutzung von faircropping.org und seiner Funktion besteht nur im Rahmen des aktuellen Stand der Technik.
    5. Die Inserate des Nutzers werden auf der einvernehmlich festgelegten Seite platziert. Sofern keine Platzierung seitens des Nutzers angegeben wird, erfolgt die Platzierung nach eigenem Ermessen der 213tec GmbH unter Berücksichtigung der vermuteten Interessen des Nutzers.
  3. Vertragsschluss

    1. Das Nutzungsverhältnis zwischen 213tec GmbH und dem Nutzer kommt durch die Registrierung, Schaltung eines Inserates oder über die Kontaktaufnahme eines Interessenten zu einem Inserenten über die dafür vorgesehenen Funktionen auf faircropping.org zustande.
    2. 213tec GmbH stellt für jeden registrierten Benutzer ein durch ein passwortgeschütztes Benutzerkonto bereit. Der Benutzer verpflichtet sich dazu, dass nur allein und kein Dritter sein Benutzerkonto benutzt.
    3. Das Angebot von 213tec GmbH auf der Internetseite faircropping.org ist freibleibend und unverbindlich. Maßgeblich sind die bei Vertragsschluss geltenden Bedingungen und die technische Verfügbarkeit des Portals.
    4. Der Nutzer verpflichtet sich, ausschließlich wahrheitsgemäß unverbindliche Angaben in den eingestellten Inseraten zu machen.
    5. 213tec GmbH behält sich ausdrücklich vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen Teile der Webseite oder das gesamte Portal ohne gesonderte Ankündigung, zu beenden, ergänzen, ändern, löschen oder vorrübergehend oder endgültig einzustellen.
  4. Kündigung

    Beide Vertragsparteien sind berechtigt, ohne Angaben von Gründen und ohne Einhaltung einer Frist das Nutzungsverhältnis zu beenden. Nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses ist der Nutzer verpflichtet, die von ihm eingestellten Daten aus der Datenbank faircropping.org zu löschen. 213tec GmbH ist berechtigt, bei Beendigung des Nutzungsverhältnisses, die eingegebenen Daten aus der Datenbank zu löschen.

  5. Rechte und Pflichten des Nutzers

    1. Der Nutzer übernimmt die Verantwortung für alle von ihm eingestellten Informationen, Texte, Links, Bilder und Videos.
    2. Der Nutzer darf nicht
      1. die gleiche Anzeige mehrmals einstellen.
      2. Einträge kriminellen Inhalts einstellen. Beiträge, die kriminelles Verhalten, Tätigkeiten und Handlungen darstellen oder solche verherrlichen, dürfen auf faircropping.org nicht veröffentlicht werden.
      3. Verleumdungen oder Rufschädigungen einstellen.
      4. Diskriminierungen, insbesondere von Minderheiten und Menschen mit Behinderung, einstellen.
      5. Werbung einstellen. Das Bewerben kommerzieller Webseiten oder sonstiger gewerblichen Interessen wird nicht geduldet.
      6. Texte, Links Bilder und Videos veröffentlichen, für die er über kein Nutzungsrecht verfügt.
      7. Texte, Links, Bilder und Videos veröffentlichen, deren Inhalt gegen die geltenden Gesetze, oder die guten Sitten verstoßen. Inhalte dürfen nicht gegen die guten Sitten verstoßen.
      8. Inhalte kopieren oder in elektronische Systeme einlesen und weiterverbreiten.
    3. Gewerbliche Anzeigen sind bei der Anzeigenaufgabe als solche zu bezeichnen. Gewerbliche Anbieter, die eine Anzeige zur Verfolgung einer gewerblichen Tätigkeit schalten, sind verpflichtet, in den Anzeigen ein Impressum aufzunehmen, das den gesetzlichen Vorgaben (§5 Telemediengesetz) entspricht. Dazu gehören der vollständige Name, die Postanschrift, unter der sie niedergelassen sind, bei juristischen Personen zusätzlich die Rechtsform und den Vertretungsberechtigten, Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post, Angaben zur zuständigen Aufsichtsbehörde, soweit die Tätigkeit einer behördlichen Zulassung bedarf, ggf. das Handelsregister, Vereinsregister, Partnerschaftsregister oder Genossenschaftsregister, in das sie eingetragen sind sowie die entsprechende Registernummer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer bzw. Wirtschaftsidentifikationsnummer anzugeben. Der Nutzer ist selbst dafür verantwortlich, dass sein Impressum den gesetzlichen Vorgaben entspricht.
  6. Rechte von 213tec GmbH

    1. Die 213tec GmbH ist berechtigt, Anzeigen und Einträge auf faircropping.org zu ändern, verschieben, bearbeiten oder löschen. Die 213tec GmbH ist berechtigt, Inhalte der Einträge insbesondere dann zu bearbeiten oder zu löschen, wenn externe Links, Telefonnummern und beschreibende Texte in nicht dafür vorgesehenen Feldern eingetragen wurden oder auf Bildern zu sehen sind. Die 213tec GmbH behält sich ausdrücklich vor, jederzeit Teile der Webseite oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
    2. 213tec GmbH ist berechtigt, das Benutzerkonto jederzeit ohne Angabe von Gründen und nach eigenem Ermessen zu löschen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn der Nutzer gegen seine Rechte und Pflichten aus §5 verstoßen hat. Für diesen Fall ist die 213tec GmbH berechtigt, den Benutzer zu sperren und eine neue Registrierung abzulehnen.
    3. Die 213tec GmbH ist berechtigt, die für die Plattform erforderlichen Daten zu veröffentlichen und anderen Nutzern, die ein berechtigtes Interesse daran haben, zur Verfügung zu stellen.
    4. Die Information und der Inhalt auf den Seite faircropping.org einschließlich ihrer Gestaltung und Formulierung sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne die vorherige schriftliche Zustimmung durch die 213tec GmbH vervielfältigt oder in sonstiger Weise weiter verwendet werden.
    5. 213tec GmbH prüft im Rahmen des zumutbaren die Internetseite faircropping.org auf etwaige Schutzrechte Dritter. Markeninhalte der vorgenannten Webseite gleichwohl Schutzrechte Dritter verletzen, so war diese Verletzung durch die 213tec GmbH nicht erkennbar. Sollten durch die Nutzer eingestellte Inhalte auf faircropping.org Schutzrechte Dritte verletzen, wird die 213tec GmbH diese Inhalte unverzüglich entfernen.
  7. Haftung

    1. 213tec GmbH haftet nach den gesetzlichen Vorschriften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit von 213tec GmbH, ihren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen. Gleiches gilt bei der Übernahme von Garantien oder einer sonstigen verschuldensunabhängigen Haftung sowie bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. 213tec GmbH haftet dem Grunde nach für die 213tec GmbH, ihre Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erfüllungsgehilfen verursachte einfache fahrlässige Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, also solche Pflichten, auf deren Erfüllung der Nutzung zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrages regelmäßig vertraut und vertrauen darf, im diesem Fall aber der Höhe nach begrenzt auf den typischerweise entstehenden, vorhersehbaren Schaden.
    2. Eine weitere Haftung von 213tec GmbH ist ausgeschlossen.
    3. Soweit die Haftung von 213tec GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch zu Gunsten der persönlichen Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erfüllungsgehilfen.
    4. 213tec GmbH haftet nicht für technische Ausfälle sowie Ausfälle, die außerhalb des Einflussbereichs der 213tec GmbH liegen.
  8. Freistellung

    Der Nutzer stellt die 213tec GmbH von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegenüber 213tec GmbH geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von den Nutzern mittels der Dienste auf faircropping.org eingestellten Inserate oder sonstigen Inhalte oder wegen sonstiger Nutzung der zuvor genannten Dienste. Der Nutzer übernimmt hierbei die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von 213tec GmbH einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von dem Nutzer nicht zu vertreten ist. Der Nutzer ist verpflichtet, 213tec GmbH für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

  9. Datenschutz

    1. 213tec GmbH ist berechtigt, im Rahmen des Nutzungsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten zu speichern und nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verarbeiten und zu nutzen, soweit dies für die Erfüllung der Pflichten aus dem Nutzungsverhältnis erforderlich ist und solange 213tec GmbH zur Aufbewahrung dieser Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet ist. Die Erhebung, Übermittlung oder sonstige Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden zu anderen als dem in dieser Ziffer genannten Zwecken ist 213tec GmbH nicht gestattet. Eine Verwendung der personenbezogenen Daten zu Werbezwecken findet nur nach ausdrücklich erklärter Einwilligung des Nutzers statt.
    2. Hinsichtlich weiterer Einzelheiten des Datenschutzes wird auf unsere unter http://faircropping.org/privacy abrufbare Datenschutzerklärung verwiesen.
  10. Schlussbestimmungen

    1. 213tec GmbH behält sich vor, diese AGB jeweils ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den Nutzern per Email spätestens 4 Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht ein Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von 4 Wochen nach Empfang der Email, gelten die geänderten AGB als angenommen. 213tec GmbH wird die Nutzer in der Email, die die geänderten Bedingungen enthält, auf die Widerspruchsmöglichkeit und die Bedeutung zu dieser 4 Wochenfrist gesondert hinweisen.
    2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen dieser AGB tritt das Gesetzesrecht. Sofern solches Gesetzesrecht im jeweiligen Fall nicht zur Verfügung steht oder zu einem untragbaren Ergebnis führen würde, werden die Parteien in Verhandlungen darüber eintreten, anstelle der nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen eine wirksame Regelung zu treffen, die ihr wirtschaftlich möglichst nahekommt.
    3. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen 213tec GmbH und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, da im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein kann, sofern es sich um zwingend verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.
    4. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle aus diesem Vertrag sich ergebenden Rechtstreitigkeiten Hannover vereinbart. Für Nutzer, die Verbraucher sind, besteht ein Gerichtsstand im jeweiligen Wohnsitz des Nutzers.